Andere Leckereien

Wozu zählen Windbeutel, Zimtschnecken, Nussecken und Co? – Genau, zu den „Anderen Leckereien“.
Da diese Köstlichkeiten genauso wertvoll sind, wie CupCakes und Kuchen, findest du alle Rezepte dazu hier.

Apfel Haselnuss Schnecken mit Ahornsirup

Es kommen regnerische Tage auf uns zu! Das ist Fakt… zumindest hier im Rheinland. Was hilft dagegen? Zu Hause bleiben und es sich gemütlich machen. Am besten natürlich mit etwas selbst gebackenem. Ich will hier jetzt keines Wegs den Herbst einläuten, allerdings hatte ich die letzten Tage extrem Lust auf Hefeschnecken. Eine neue Kombination musste her und somit hab ich mal eben Apfel-Haselnuss Schnecken gebacken. Aber damit nicht genug: in und auf den Schneckchen befindet sich noch eine Menge Ahornsirup! Warum fragst du? – Na, Ahornsirup ist super!

Natürlich darf in Hefeschnecken eine kleine Prise Zimt nicht fehlen – Sommer hin oder her. Der muss da rein. Außerdem soll Zimt ja entzündungshemmend wirken. Mal wieder zwei Fliegen mit einer Klappe geschlagen. Damit ihr aber jetzt auch in den Genuss dieser Apfel-Haselnuss Schnecken kommt, folgt jetzt endlich das Rezept. Und keine Angst vorm Hefeteig. Der hier gelingt euch sicher!

(mehr …)

Strawberry Brownies – Ist das heiß!

Oh man.. ist das heiß! Und gestern war es draußen ja kaum auszuhalten… zumindest für so helle Nasen wie mich 😀 Die letzten Tage habe ich auch nur im Schatten verbracht, eingecremt mit Lichtschutzfaktor 30 (mindestens!!!) und immer einer Flasche Wasser zur Hand. Was bei solchen Temperaturen ja besonders oft hilft, ist was kühles. Bier, Eis oder aber kalte Erdbeeren. Mit den Erdbeeren in meinem Kühlschrank hatte ich aber schon etwas anderes vor. Erdbeeren und Schokolade gehen natürlich Hand in Hand. Und so habe ich einfach ein paar Erdbeer Brownies gezaubert. Gut gekühlt aus dem Kühlschrank halten sie sogar eine Fahrradtour zu Freunden in Ehrenfeld aus ohne davon zu schmelzen so wie ich. Hut Ab!

Ich gebe zu, dass die Schokolade in den Brownies schon sehr mächtig ist. Aber in Kombination mit den frischen Erdbeeren und der Creme geht das total klar, wirklich! Allerdings reicht auch erstmal nur ein kleines Stück – Nachschlag kann man sich schließlich immer nehmen. Nun folgt aber endlich mal das Rezept:

(mehr …)

Zitroneneclairs mit Baiser

Ich bin ein kleiner Angsthase. Schon als ich die Idee zu diesen köstlichen Zitroneneclairs hatte, war mir klar, was mir bevorsteht. Ich musste den Flambierer einsetzen. Aber vorher musste ich mir erstmal einen kaufen. Das geht ja bekanntlich sehr schnell (hier zum Beispiel). Aber dann ging es auch schon los… Wie fülle ich das Ding mit Gas? Wie weiß ich.. aber ich hasse alles was mit Gas zu tun hat. Klingt komisch, aber ich denke immer, es würde sofort alles explodieren. Aber die Macht der Eclairs war größer, also musste ich dadurch.

Wie ihr wisst, liebe ich ja Eclairs. Und ich habe einfach an diese köstlichen kleinen Dinger gedacht und diesen Flambierer so schnell mit Gas gefüllt, das alles wieder rauskam. Nun ja, Übung macht den Meister. Ich wollte ja unbedingt mein Baiser flambieren, daher hat es dann endlich irgendwann geklappt.

Die bezaubernen Eclairs haben nicht nur flambiertes Baiser oben drauf, sie sind auch noch mit einenr Zitronencreme gefüllt. Diese besteht aus selbstgemachten Lemon Curd und Sahne. Kalorienpur. Eclairs sehen ja immer unscheinbar aus, aber sobald man sie in die Hand nimmt, weiß man, was in ihnen steckt. Ein leichter Eclairs ist ein No Go in Frankreich. Wenn ihr auch mal mit einem Flambierer hantieren wollt, dann bleibt dran. Hier kommt das Rezept:

(mehr …)

Oster Donuts mit Eierlikör Glasur

Es ist wieder soweit! Alle Blogger sind in den Ostervorbereitungen, denn wir wollen ja, dass ihr auch davon profitiert und in zwei Wochen hübsche Leckereien auf eurem Tisch ihren Platz finden. Zu Ostern wurde bei uns früher immer ein Osterlämmchen gebacken, aus feinem Sandteig. Ich fand die Backform damals schon hübsch und so ein klassisches Osterlamm aus Kuchen geht auch immer.

Ich bin aber momentan eher Fan von Donuts. Die sind ja bekanntlich rund, aber wer mit seinen Händen geschickt ist, kann sie auch in Ostereierform zaubern. Das habe ich getan. Dennoch macht so ein Donut beim ausbacken im heißen Öl was er will 😉  Verzeiht also, wenn die Donuts hier nicht immer aussehen wie ein Ei.

Diese Donuts sind knusprig frittiert und mit einer ordentlichen Portion Eierlikörglasur versehen. Eierlikör passt ja immer zu Ostern. Früher mochte ich das Zeug nie, weil es viel zu stark nach Alkohol schmeckt. Aber mit etwas Puderzucker vermischt merkt man das kaum noch.

Die Donuts kann man übrigens auch super verschenken und der lieben Oma mitbringen – Glasur kurz trocknen lassen und in einer Tüte hübsch verpacken.
Wenn ihr jetzt angefixt seid, dann bleibt dran, hier folgt das Rezept:

(mehr …)

Frühlingsgefühle: Garten-Motivtorte

Ok, nun ist es amtlich: der Frühling ist da! Und nicht nur der Frühlingsanfang (20ter März), sondern auch die Frühlingsgefühle. Ist das ein schönes Wetter da draußen. Jeder hat sofort ein lächeln auf den Lippen wenn die Sonne entlang der Häuser einen küsst und das Gesicht wärmt. Unsere Wintermäntel können wir nun auch ein für allemal in die hinterste Ecke des Schranks verbannen. Die ersten Sommerkleider werden bereits mit Strumpfhosen ausgeführt und ab und zu trägt man auch mal keine Socken zu den Sneakern. Herrlich!

Ich feier den Frühlingsanfang mit einer meiner ersten Motivtorten: ein kleiner Garten!

Ich habe diese Motivtorte anlässlich eines 90jährigen Geburtstages gebacken und das in nur 3 Tagen. Puh, das war nicht gerade leicht. Denn der Garten sollte einige Elemente aus dem Garten der lieben Elsa enthalten. Natürlich habe ich versucht all die Wünsche in der kurzen Zeit zu erfüllen und es ist mir gelungen: Geburtstagskind und Gäste waren begeistert.

Und auch ich bin stolz auf diese Motivtorte. Weitere Details und Infos was in der Torte steckt findet ihr hier:

(mehr …)

1 2 3 6