Andere Leckereien

Wozu zählen Windbeutel, Zimtschnecken, Nussecken und Co? – Genau, zu den „Anderen Leckereien“.
Da diese Köstlichkeiten genauso wertvoll sind, wie CupCakes und Kuchen, findest du alle Rezepte dazu hier.

Blondies mit Macadamianüssen und dunkler Schokolade

Jaha, ihr habt richtig gelesen. Da steht Blondies. Aber lest ruhig noch ein zweites Mal. Zur Erklärung: Blondies sind Brownies mit heller anstatt dunkler Schokolade. Der Unterschied besteht ja darin, dass weiße Schokolade keinen Kakao mehr aber dafür noch die Kakaobutter enthält.
Ich persönlich bin eher ein Fan der dunklen Schokolade. Aber hier auf dem Blog soll ja niemand zu kurz kommen!

Das Backen der Blondies ist genau wie das backen der Brownies. Ich hatte jedoch das Gefühl, sie müssen etwas länger im Ofen bleiben. Außerdem muss man beim Schokolade schmelzen etwas aufpassen. Da ist die helle Schokolade doch etwas empfindlich. Ich kann es nachvollziehen, ich bekomme bei Sonne ebenfalls direkt Sonnenbrand 😉

Wem die weiße Schokolade zu süß ist, der kann nun auf den folgenden Link klicken und wird direkt zu den Brownies geleitet: HIER KLICKEN!

Alle anderen: dran bleiben. Hier folgt das Rezept.

(mehr …)

Apfel-Birnen Crumble mit Vanillesoße

Wer von euch steht nicht auf Streusel? Dann dürft ihr diesen Beitrag jetzt getrost ignorieren. Die Streuselliebhaber unter euch kommen allerdings auf ihre Kosten. Ob auf zartem Kirschkuchen, auf saurem Rahbahrbarkuchen… Streusel sind einfach der Knaller! Ich wollte ja seit langem schonmal einen Crumble ausprobieren. Diese köstliche Süßspeise besteht nur aus Früchten (der Saison) und Streuseln. Wer mag, kann den Crumble mit Eis, Sahne oder wie ich heute mit Vanillesoße servieren. Den Apfel-Birnen Crumble muss man unbedingt warm genießen. Er lässt sich zudem super für Gäste vorbereiten und ist auch schnell am nächsten Tag aufgewärmt. Was gibt es schöneres?

So ein Crumble ist geradezu perfekt für diese kalten und grauen Tage. Er spendet Wärme, Trost und schmeckt dazu auch noch unheimlich gut 😉 Hier folgt das Rezept:

(mehr …)

Schoko Karamell Tartelettes

Das erste Rezept 2017! Wuhu! Ich hoffe ihr seid alle gut ins neue Jahr gekommen und habt schön gefeiert. Wie sieht es denn mit euren Neujahrsvorsätzen aus? Oder seid ihr da so wie ich eher kein Fan von? Wenn man sich etwas vornimmt, soll man es doch gleich machen.. warum also erst auf den Montag warten oder das neue Jahr? Dennoch wünsche ich euch ein tolles Jahr 2017 mit viel Liebe, Motivation und Kuchen 🙂 Den braucht man meiner Meinung nach weiterhin wie die Luft zum atmen.
Ich habe heute für euch kleine Tartelettes. Als Geschenk sind die ne super Idee und man kann sie auch noch hübsch dekorieren.

Ich habe meine Tartelettes mit Schokolade und Karamell gefüllt. Eine unschlagbare Kombination. Das Karamell kann man natürlich gut mit Salz aufpeppen (Karamellcreme mit Meersalz) und auch sonst sind euch wie immer keine Grenzen gesetzt. Hier folgt das Rezept:

(mehr …)

Winterliche Schokoladen-Biskuitrolle

Weihnachten ist vorbei und 2016 in ein paar Stunden zu Ende. Man blickt automatisch auf das Jahr zurück und fragt sich, was man alles erreicht und erlebt hat. Es ist viel passiert in diesem Jahr, gutes und schlechtes. Tragisches und bewegendes. Aber mit Freude blicken dennoch alle auf 2017, in der Hoffnung, das es besser wird wie das letzte. Ich bedanke mich bei all meinen Lesern und Nachbackern 🙂 und weiterhin werde ich viele und neue Rezepte ausprobieren und mit euch teilen. Aber vielleicht gibt es 2017 doch noch einiges, das anders wird und auf das ich mich sehr freue 🙂 Und vor allem sehr gespannt bin. Ich möchte euch mit meinem letzten 2016 Rezept einen ganz tollen Rutsch ins neue Jahr wünschen und viel Freude beim feiern.

Heute gibt es eine winterliche und luftige Biskuitrolle:

Ich liebe es Biskuit zu backen, weil alles immer so schön fluffig ist. Eine Biskuitrolle habe ich jedoch noch nie gerollt. Und das ist auch gar nicht so leicht. Mein erster Versuch ging total daneben, weil der Teig zu lange im Ofen war. Die Folge: die Rolle ist natürlich gebrochen und gerissen. Das sah nicht so schön aus. Also ran an die Kitchenaid und nochmal Teig anrühren. Beim zweiten Mal hat es viel besser funktioniert. So eine Biskuitrolle lässt sich auch wunderbar einfrieren und im neuen Jahr genießen 🙂 Hier folgt das Rezept:

(mehr …)

Apfelstrudel – Weihnachten kann kommen!

Meine Lieben,

ich hoffe, ihr seid schon längst im wohlverdienten Weihnachtsurlaub und auch schon in Weihnachtsstimmung. Wenn dem nicht so ist, dann fehlt euch noch ein letztes und klassisches Gebäck: der Apfelstrudel. Ich dachte ja immer den können mit Sicherheit nur die Omis machen! Denn so ein Hühnchen wie ich schafft es doch niemals so einen tollen Strudelteig aus dem Ärmel zu zaubern. Tatsache ist aber: ich hab es geschafft! Und meine Oma hat ihn probiert und fast verschlungen. Den Test hat er also auch bestanden (:

Wenn ihr eurer Oma auch mal zu Weihnachten die Sprache verschlagen wollt, dann schaut euch das folgende Rezept an und backt was das Zeug hält. Überrascht sie mit einem köstlichen Apfelstrudel und verschlingt ihn gemeinsam mit einer ordentlichen Portion Puderzucker und Sahne:

(mehr …)

1 2 3 4 6