Alaaf! Schokoladen-Freunde augepasst! Das hier sind die ultimativen Brownies.

Ich habe mich das erste Mal an ihnen versucht, ein paar Jahre zuvor hab ich mal Karamell Blondies gemacht, aber die waren so steinhart, dass man sie nicht essen konnte 😀 Das wichtigste bei so einem Brownie ist natürlich seine Konsistenz: cremig und weich.

Brownies

In dem Teig befindet sich extrem viel dunkle Schokolade. Das verleiht dem Brownie einen herben Geschmack, der braune Zucker sorgt für einen crunchy Effekt und alles in allem ist er seine Sünde wert.

Lies also weiter und probiere mein Rezept mal aus. Am besten heute noch. Geht ganz fix.

Für die Brownies:

130g Butter
220g Schokolade
150g Zucker
20g brauner Zucker
3 Eier
1 TL Vanilleextrakt oder eine halbe Vanilleschote
20 ml Vollmilch
60g Mehl
10g Kakao
Salz
100g Schokolade, gehackt oder Schokodrops

Außerdem:

Backblech 30cmx30cm 

Den Backofen auf 175°C Umluft vorheizen. Das Blech einfetten und mit Mehl bestäuben oder einfach mit Backpapier auslegen.

Die Schokolade in Stücke brechen und zusammen mit der Butter über dem Wasserbad schmelzen. Die Schokolade einige Minuten auskühlen lassen. Den Zucker hinzufügen und die Masse aufschlagen. Ist die Schokolade nicht mehr allzu heiß, die Eier einzeln unterrühren. 1 TL Vanilleextrakt  und 1 Prise Salz dazu geben. Mehl und Kakao miteinander vermischen und vorsichtig mit der Milch unter den Teig rühren. Anschließend die gehackte Schokolade unterheben.

Den Teig nun gleichmäßig auf das Blech verteilen und die Brownies ca. 10 bis 15 Minuten im Ofen backen.

Die Backzeit der Brownies ist schwer zu bestimmen. Jeder Ofen ist schließlich anders und je nach dem wie dick der Teig auf dem Blech ist, verändert sich die Zeit schnell. Da die Konsistenz einen Brownie ausmacht, schaut am besten alle 5 Minuten nach, wie der Teig aussieht. Wenn ihr leicht mit dem Finger drauf drückt und er ist noch schön weich, aber nicht zu weich, könnt ihr die Brownies im Ofen auskühlen lassen. Probiert es einfach aus, verlasst euch nicht zu 100% auf meine Angabe und habt die schokoladigen Teile im Auge!

Zu so einem Brownies schmeckt Eis natürlich richtig gut. Früchte sieht er aber auch gerne 😉

2 Comments on Brownies – Schokoladig!

  1. Julia Krainbring
    1. September 2016 at 12:40 (11 Monaten ago)

    Wow, die sehen sehr cremig und lecker aus. Ich bin schon länger auf der Suche nach einem guten Brownierezept… 😀

    Antworten
    • gingerfoxbakery
      1. September 2016 at 14:03 (11 Monaten ago)

      Danke Dir 🙂 Sie sind auch unglaublich cremig, wenn man darauf achtet, dass sie nicht zu lange im Ofen sind 🙂 Wünsche dir viel Spaß beim Nachbacken!

      Antworten

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Comment *