Kekse und Sahne? Und das alles noch dazu in einem CupCake? Geht das?! Na, und wie das geht! Das geht sogar sehr gut! Dabei sind einem eigentlich auch alle Freiheiten offen.. es klappt mit Vanilleteig, mit Schokoladenteig, mit Vollkornkeksen, mit Spekulatius… Hier ist wirklich alles erlaubt.

SONY DSC

Ich hab mich jedoch für eine ganz bestimmte Variante entschieden. Die Hauptrolle dabei spielen natürlich Oreo Cookies. Sie unterschützen den CupCake als Boden und sind im Frosting auch wieder zu finden. Zu viel Oreo? Quatsch, geht doch gar nicht! Probiert das Rezept aus und macht eure Freunde glücklich. Hier folgt die Anleitung:

Für den Teig:

100g Butter
150g Zucker
Vanille
2 Eier
Prsie Salz
150g Mehl
40g Kakao
1 TL Backpulver
250ml Milch
12 Oreo Hälften

Außerdem:
CupCake Blech
12 CupCake Förmchen

Den Backofen zunächst auf 180 °C Umluft vorheizen. Alle Zutaten sollten Raumtemperatur besitzen.
Die Hälfte der Oreokekse vorsichtig auseinandernehmen. Jeweils eine Hälfte in ein CupCake Förmchen geben.
Für den Teig die Butter mit dem Handrührgerät schaumig schlagen. Den Zucker hinzufügen und die Masse weiter aufschlagen. Salz und Vanille unterrühren. Anschließen die Eier einzeln gut unterrühren für jeweils 2 Minuten. Mehl, Kakao und Backpulver in einer seperaten Schüssel miteinander vermischen. Die Milch abmessen. Nun die Mehlmischung und die Milch in zwei ortionen abwechselnd zum Teig geben und dabei vorsichtig und nicht zu lange rühren!
Den Teig in die Förmchen mit den Oreokeksen geben und bei 180 °C 12-15 Minuten backen und auskühlen lassen.

SONY DSC

Für das Frosting:

Restlichen Oreos
100g Butter
100g Puderzucker
175g Frischkäse
200g Sahne
Sahnesteif

Für das Frosting die restlichen Oreo Hälften (und wenn ihr mögt noch mehr dazu) mit einem Messer klein hacken. Die Butter mit dem Puderzucker schaumig schlagen. Den Frischkäse unterrühren. Anschließend die Sahne hinzugeben, aufschlagen und das Sahnesteif hineinstreuen. Die Creme aufschlagen, bis die Sahne steif ist.
Die Oreos unter die Creme heben und jeweils einen großen Esslöffel auf die ausgekühlten CupCakes verteilen. Fertig ist der köstliche Cookies and Cream CupCake.

Lasst es euch gut gehen,

euer gingerfox

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Comment *