Faul sein ist wunderschön, denn die Arbeit hat noch Zeit. Wenn die Sonne scheint und die Blumen blühn, ist die Welt so schön und weit.
Faul sein ist wunderschön, liebe Mutter glaub es mir. Wenn ich wiederkomm, will ich fleißig sein, ja das versprech ich Dir.
Trall-la-la-lalalaa, die Mutter die backt Kuchen. Der schmeckt dem Faulpelz gut, genauso wie dem Fleißgen!

Das war als Kind mein liebstes Lied! Das liegt auf der einen Seite daran, dass Pippi Langstrumpft es gesungen hat (meine Heldin!) und auf der anderen Seite, dass ich im Grunde gerne faul rumhänge 😀 Gestern war der vierte Advent. Und Weihnachten steht nun wirklich vor der Tür. Für mich beginnt damit die Zeit von herrlichem Essen, Beisammensein mit der Familie und das Schauen von alten Kinderfilmen. Natürlich die Klassiker: Susi und Strolch, Aristocats, Mary Poppins, Michel und Pippi. Ich habe dieses Jahr zwar keine Kekse in Form eines Pferdes, eines kleinen Affens oder der Villa Kunterbunt gebacken, aber diese schokoladige Torte bringt euch spätestens nach der ersten Gabel in Weihnachtsstimmung.

SONY DSCSie versteckt im Inneren einen lockeren Biskuitteig und eine zarte Ganache aus weißer Schokolade. Außen ist sie mit dunkler Schokolade ummantelt, die aber nicht einfach nur dunkel ist, sondern auch noch Gewürze beinhaltet, die förmlich Weihnachten schreien.
Wenn ihr diese feine Köstlichkeit nachbacken wollt, bleibt dran. Hier folgt das Rezept:

 Für den Teig:

4 Eiweiß
4 EL Wasser
Prise Salz
150g Zucker
4 Eigelb
80g Mehl
80g Speisestärke
2 TL Backpulver
2 EL Kakao

Außerdem:

2 Formen à 20 cm
Backpapier

Als erstes heizt ihr den Ofen auf 175°C Umluft vor und kleidet die beiden Springformen mit Backpapier aus. Die Ränder nicht einfetten!
Für den Biskuit die Eier trennen. Das Eiweiß zusammen mit 4 EL Wasser und einer Prise Salz steif schlagen und den Zucker nach und nach dazugeben.
Mehl, Stärke, Backpulver und Kakao mischen und in eine Schüssel sieben.
Das Eiweiß ist fertig, wenn es Spitzen zieht und man es quasi schneiden kann. Nun die Eigelbe unter die Eischneemasse rühren. Zum Schluss die trockenen und gesiebten Zutaten darüber geben und alles mit einem Schneebesen vorsichtig unterheben.
Den Teig sofort in die vorbereiteten Formen geben und für 15 Minuten im Ofen backen.
Anschließend den Biskuit vollständig auskühlen lassen und das Backpapier entfernen.

Biskuit lässt sich übrigens auch 2 Tage vorher zubereiten. Wenn ihr ihn vollständig auskühlen lasst, solltet ihr in großzügig in luftdichte Folie einwickeln und im Kühlschrank lagern.

Für die helle Ganache:

100g Sahne
200g weiße Schokolade
50g Butter

Für die Füllung die Sahne in einem Topf erhitzen. Die weiße Schokolade fein hacken und in eine Schüssel geben. Die heiße Sahne nun über die gehackte Schokolade geben und einen Moment Ruhen lassen. Von der Mitte aus die Masse umrühren und dabei immer größere Kreise ziehen, damit sich alles schön miteinander verbindet. Anschließend die Butter unterrühren und die Creme im Kühlschrank kalt stellen, bis sie streichfähig ist.

SONY DSCFür die dunkle Ganache:

200g Sahne
250g Zartbitterschokolade
100g Butter
1 TL Zimt
1 TL Anis
1/2 TL Kardamom
1/2 TL Koriander
1 Msp. Nelken

Für die dunkle Ganache die Sahne in einem Topf erhitzen. Die Schokolade fein hacken und in eine Schüssel geben. Die heiße Sahne hinzufügen und wie oben beschrieben vorgehen. Zum Schluß die Butter sowie die Gewürze unterrühren und die Creme im Kühlschrank streichfähig werden lassen.

Zusammensetzen:

Nun könnt ihr die Torte zusammenbauen (:
Dafür schneidet ihr die beiden gebackenen Böden jeweils einmal mittig durch, so dass ihr insgesamt vier Böden habt.
Den ersten Boden auf einen Teller legen und mit 3 EL der weißen Ganache bestreichen. Den zweiten Boden auflegen und ebenfalls mit 3 EL der weißen Ganache bestreichen. Den dritten Boden auflegen und mit der restlichen Ganache einstreichen. Den letzten Boden auflegen und die Torte einige Minuten in den Kühlschrank stellen, bis die dunkle Ganache streichfähig ist.
Anschließend die Torte komplett mit der gewürzten Schokolade überziehen. Das geht am besten mit einer kleinen Winkelpalette.
Zum Verzieren habe ich die restliche dunkle Ganache noch in einen Spritzbeutel gefüllt und mit der Spritztülle kleine „Blumen“ rundherum aufgespritzt.

SONY DSCDie Torte ist nun bereit für den Verzehr (: Ich finde sie unglaublich lecker. Natürlich könnt ihr die Gewürze nach Bedarf auch weglassen und die Torte für einen anderen schönen Anlass backen. Probiert diese Variante aber unbedingt aus. Es lohnt sich.

Ich wünsche euch ein besinnliches Fest mit euren Familien und hoffe, dass ihr alle über die Feiertage ein wenig abschalten könnt.

Eure gingerfoxbakery <3

2 Comments on Zweierlei Schokoladentorte mit weihnachtlichen Gewürzen

    • gingerfoxbakery
      8. September 2015 at 9:55 (2 Jahren ago)

      Freut mich, dass sie dir gefallen (:
      Liebe Grüße zurück!

      Antworten

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Comment *