Diese Muffins oder auch MiniMiniMini Oreo Cheesecakes sind wirklich mit einem Happs im Mund. Den großen Bruder hab ich euch schon vorgestellt (Oreo Cheesecake). Diese kleinen Köstlichkeiten sind allerdings noch schneller zubereitet und machen kaum Arbeit. Sie müssen lediglich cremig geschlagen werden und sanft im Ofen backen.

SONY DSC

Die Zutaten sind schnell vermengt und es gibt nichts, was einem wirklich Schwierigkeiten bereitet – außer das Öffnen der Kekspackungen vielleicht. Ich würde behaupten, das dauert auch am längsten (:

Schnappt euch also am besten ne Schere und folgt diesem Rezept:

Für den Teig:

400g Frischkäse
100g Schmand
100g Zucker
Vanilleschote
2 Eier
4 gehackte Oreo Kekse

Für den Boden:

12 Oreo Kekse

Außerdem:

12er Muffinform
12 Förmchen

Den Backofen auf 135°C vorheizen. Eine Muffinform mit Förmchen auskleiden. Die Oreo Kekse auspacken und 12 Kekse in jeweils ein Förmchen als Boden legen.

Für den Teig den Frischkäse mit dem Schmand aufschlagen. Den Zucker einrieseln lassen. Anschließend die Vanilleschote auskratzen und hinzugeben. Zum Schluß noch die Eier einzeln unterrühren.

4 Oreo Kekse grob hacken und unter den Teig geben.

Den fertig gerührten Teig auf die 12 Förmchen verteilen. Dabei die Förmchen so voll wie möglich machen und bis unter den Rand füllen. Der Teig geht nämlich nicht auf!

Die Muffins nun im Ofen circa 24 Minuten backen.

Nach dem Backen sind sie noch sehr weich und zerbrechlich. Dreht den Ofen also nach 23 Minuten einfach ab und lasst sie im Ofen auskühlen und etwas nachbacken. Das klappt wunderbar.

Übrigens schmecken diese Mini Mini Mini Oreo Cheesecakes am besten, wenn sie eine gekühlte Nacht hinter sich haben 😉

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Comment *