Na, wenn das mal kein Name für einen Kuchen ist oder? Ich finde „No Bake Peanutbutter Cheesecake“ könnte auch in einem HipHop Song gut als Textzeile verwendet werden. Aber nein, wir sind ja hier beim Backen. Naja, nicht ganz! Dieser Käsekuchen ist nämlich ungebacken. Man rührt einfach nur Zutaten zusammen, stellt sie kalt und schon kann man sie servieren. Ich hatte letztes Wochenende total Lust, etwas mit Erdnussbutter zu machen. Bei dem Wetter aktuell kann man etwas Power aus der Erdnuss gepaart mit Schokolade ja auch mehr als genug gebrauchen.

Kalorienmäßig sollte dieser Cheesecake wahrscheinlich verboten werden. Allerdings schmeckt er wundersamerweise gar nicht so heftig, wie er aussieht. Er schmeckt relativ locker und leicht. Das liegt wohl am Firschkäse… oder der Sahne 😉

Jedenfalls ist dieser No Bake Cheesecake mit Peanutbutter im Handumdrehen gezaubert und schmeckt dabei auch noch so lecker. Hier folgt das Rezept:

Für den Boden:

150g Oreo Kekse
150g Vollkorn Kekse
75g geschmolzene Butter

Außerdem:

28cm Springform
Backpapier

Die Backform zuerst mit Backpapier auskleiden und am Rand mit Butter einfetten. Für den Boden die Kekse in einem Mixer fein zerkleinern und mit der geschmolzenen Butter vermengen. Das Gemisch nun in die Form geben und an den Rand sowie den Boden mit den Händen festdrücken. Den Boden im Kühlschrank 30 Minuten kalt stellen.

Für die Füllung:

250g Frischkäse
5 EL Erdnussbutter
10 EL Puderzucker
100 ml Sahne plus Sahnesteif

Für die Füllung den Frischkäse cremig rühren. Erdnussbutter sowie Puderzucker hinzufügen. Die Sahne zusammen mit dem Sahnesteif steif schlagen und vorsichtig unter die Masse heben. Die Füllung nun auf den zuvor vorbereiteten Boden geben und glatt streichen. Kalt stellen.

Ich habe auf die Füllung nun noch aus 50g Schokolade und 50g Sahne eine Ganache hergestellt und diese nach dem Kühlen über die Füllung des Peanutbutter Cheesecakes verteilt. Jammi!

Ich hoffe euch gefällt der No Bake Peanutbutter Cheesecake und ihr übersteht die verregnete  Woche gut hier in Kölle.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Comment *