Der April ist fast vorbei und ich hoffe ihr habt alle die Osterfeiertage überstanden und genügend Ostereier gefunden 🙂 Früher haben meine Oma und mein Opa immer auf einem großen Feld in Aachen die Eier vorher versteckt, wir waren spazieren und mein Bruder und ich haben dann die Eier entdeckt. Das war eine richtig coole Aktion von alle Beteiligten, denn es machte tierischen Spaß in der freien Natur auf Osterjagd zu gehen. Heute ist das natürlich vorbei 😀 Da verbinge ich Ostern eher in Barcelona und trinke im schönen Viertel Gracia ein Weinchen 😉

Was aber geblieben ist, ist meine Liebe zu Karamell und Schokolade. Ihr müsst zugeben, das ist auch einfach eine unschlagbare Kombination. Ob in Form von Kuchen, ner Torte oder Bonbons… Schokolade-Karamell mit Meersalz ist einfach ein Knaller.

Wenn ihr von der Kombination aus Schokolade und salzigem Karamell auch nicht genug bekommt, dann bleibt dran und bereitet eure Einkaufsliste vor. Hier folgt das Rezept:

Für den Teig:

100g Butter
150g Zucker
2 Eier
Vanilleschote
Prise Salz
150g Mehl
40g Backkakao
1 TL Backpulver
150ml Milch

Außerdem:

12er CupCake Blech
12 Förmchen eurer Wahl

Für den Teig den Ofen zunächst auf 175°C Umluft vorheizen. Die Förmchen bereits in das CupCake Blech füllen. Die Butter mit dem Zucker schaumig schlagen. Salz und Vanille hinzufügen. Die Eier einzeln unterrühren, bis sich alles miteinander verbunden hat. Mehl, Backpulver und Kakao mischen. Abwechselnd mit der Milch langsam unter den Teig rühren. Den Teig in die Formen füllen und für 15 Minuten backen. Die CupCakes vollständig auskühlen lassen.

Für die Karamellcreme:

Für die Karamellcreme mit Salz könnt ihr euch entweder fertige Creme im Supermarkt kaufen und diese zusätzlich mit Salz verrühren oder aber ihr macht sie selbst. Das Rezept dafür findet ihr hier: Karamellcreme mit Salz

Für die Ganache:

100g Schokolade, gehackt
200g Sahne
50g Butter

Für die Ganache die Sahne aufkochen und erhitzen. Die fein gehackte Schokolade in eine Schüssel geben und die Sahne über die Schokolade gießen. Alles einen kurzen Moment stehen lassen und anschließend verrühren. Die Butter unterrühren und die Ganache auskühlen lassen. Ist die Ganache etwas fest, wird sie noch einmal mit dem Schneebesen aufgeschlagen, bis die Ganache etwas heller geworden ist. Nun könnt ihr die CupCakes verzieren.

Dafür die CupCakes aushöhlen und mit ein wenig Karamellcreme füllen. Anschließend die Ganache mit einer Spritztülle um den CupCake verteilen und anschließend in der Mitter erneut etwas Karamellcreme einfüllen. Man kann nie genug Karamell haben 🙂

Fertig sind die hübschen Schokoladen CupCakes mit salzigem Karamell.

Ich habe diese CupCakes schon für einige Partys gebacken und sie gingen immer weg wie warme Semmeln! Macht also lieber ein paar mehr 😉

Habt einen schönen Start in die Woche!

Euer gingerfox

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Comment *