Es gibt Dinge, die muss und sollte man unbedingt selber machen. Es gibt aber auch Dinge, die einfach so unfassbar gut sind, dass man sie nicht selber machen muss. All meine bisher veröffentlichen Rezepte sind von mir selbst. Diese Schokoladentorte mit salzigem Karamell ist allerdings ein Rezept der hummingbirdbakery aus London – aus dem Buch „Süße Sünden“. (Welcher Kuchenliebhaber kennt diese Bäckerei nicht? (: ) Natürlich kann ich meine eigene Variante dieses Kuchens hier vorstellen, aber dieses Rezept ist einfach unschlagbar, genauso wie der Geschmack des Kuchens. Das Rezept entspricht nicht zu 100% dem Original – ein paar Kleinigkeiten habe ich verändert.

Schokoladentorte

Diese Torte sollte man nicht alleine genießen! Sie passt einfach perfekt zu einem Geburtstag oder anderen besonderen Anlässen. Die Kombination von Karamell und Schokolade lässt einem das Wasser im Mund zusammenlaufen. Das Salz macht das Ganze dann zu einem Fest für die Geschmacksnerven. Backt den Kuchen also und teilt ihn mit so vielen wie möglich.

Drei einzelne Schritt führen zu dieser zartschmelzenden Torte.

1. Das Salzkaramell:

200g Zucker
60ml Wasser
2 EL Zuckersirup
100g Sahne
60g Sauerrahm
1 TL Fleur de Sel

Für das Salzkaramell Zucker, Wasser und Zuckersirup (ich habe Grafschatlers Zuckerrübensirup benutzt) in einem Topf auf mittlere Stufe erhitzen. Der Topf sollte relativ hoch sein. Den Zucker einfach in Ruhe circa 10 Minuten köcheln lassen und nicht großartig umrühren. Den Topf ab und zu leicht schwenken und aufpassen, dass nichts anbrennt, sonst schmeckt das Karamell bitter.
Währenddessen die Sahne mit dem Sauerrahm in einem zweiten Topf verrühren. Salz hinzufügen und das Ganze kurz aufkochen.
Hat das Karamell eine schöne goldene Farbe, den Topf vom Herd nehmen. Die erhitzte Sahne vorsichtig unter das Karamell rühren. Dabei schlägt es erst Blase, wird dann aber wieder glatt. Das Salzkaramell in eine Schüssel füllen und abkühlen lassen.

Wundert euch nicht, dass die Masse plötzlich total flüssig ist. Wenn sie vollständig abgekühlt ist, wird sie wieder fest. Stellt sie nach einer Zeit am besten noch in den Kühlschrank.

2. Für das Frosting:

200g Zucker
60ml Wasser
2 EL Zuckersirup
360g Sahne
450g Schokolade
450g Butter

Für das leckere Frosting die Schokolade (mind. 60% Kakao) hacken und in eine große Schüssel geben. 
Den Zucker, das Wasser und den Sirup wie in Schritt 1. zu Karamell kochen. Die Sahne hinzufügen und verrühren.
Die heiße Masse zu der gehackten Schokolade geben und kurz stehen lassen. Die Schokoladenstücke schmelzen nun durch die heiße Temperatur der Masse. Die Schokolade mit dem Karamell verühren, bis sie sich komplett aufgelöst hat. Die Masse mit dem Handrührgerät oder einer Küchenmaschine circa 7 Minuten aufschlagen. Anschließend die Butter unterrühren. Das Frosting für mindestens eine Stunde kalt stellen.

3. Für den Teig:

300g Butter
150g Zucker
140g brauner Zucker
3 Eier
100g Kakaopulver
160ml Buttermilch
60 ml Wasser
1 Vanilleschote
330g Mehl
2 TL Backpulver
1 TL Natron
1 TL Salz

Außerdem: 

Springform ø20 cm

Den Backofen auf 170 °C (Umluft) vorheizen. Drei Springformen à 20 cm mit Backpapier auskleiden und am Rand einfetten. Ihr könnt auch nur eine Backform verwenden und den Teig nacheinander backen. Ich habe in dem Fall zwei ø15 cm Formen verwendet und den Kuchen somit gleich zweimal gebacken, denn er lässt sich super einfrieren (:
Für den Teig die Butter mit dem Zucker schaumig schlagen. Die Eier einzeln unterrühren. Die Vanilleschote auskratzen und dazugeben. Das Kakaopulver, die Buttermilch und das Wasser miteinander verrühren. Das Mehl mit dem Backpulver und dem Natron sieben. Das Salz ebenfalls hinzufügen. 
Die Mehlmischung mit der Kakaomischung unter den Teig rühren und alles zu einer homogenen Masse verarbeiten.
Anschließend den Teig in die Form füllen  und pro Boden 25 Minuten backen. Die Böden vollständig auskühlen lassen.

Wenn ihr zwei 15er Formen verwendet, sowie ich, könnt ihr den Teig komplett auf beide Formen verteilen. Dann braucht er bei der Temperatur circa 45 Minuten. 

Schokoladentorte mit salzigem Karamell

 Zum Zusammensetzen geht ihr wie folgt vor:

Den ersten Boden auflegen und 3 Esslöffel des Salzkaramells darauf verteilen. Anschließend 3-4 Esslöffel von dem Frosting darauf geben. Diesen Schritt bis zum letzen Boden wiederholen. Anschließend den Kuchen mit dem restlichen Frosting komplett überziehen. Dies klappt am besten mit einer Winkelpalette – es geht aber auch mit einem Küchenmesser.

Nun ist die beste Schokoladentorte mit salzigem Karamell servier bereit! Und ich schwöre euch – niemand spricht beim genießen ein Wort, bis alles aufgegessen ist.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Comment *