Oh man.. ist das heiß! Und gestern war es draußen ja kaum auszuhalten… zumindest für so helle Nasen wie mich 😀 Die letzten Tage habe ich auch nur im Schatten verbracht, eingecremt mit Lichtschutzfaktor 30 (mindestens!!!) und immer einer Flasche Wasser zur Hand. Was bei solchen Temperaturen ja besonders oft hilft, ist was kühles. Bier, Eis oder aber kalte Erdbeeren. Mit den Erdbeeren in meinem Kühlschrank hatte ich aber schon etwas anderes vor. Erdbeeren und Schokolade gehen natürlich Hand in Hand. Und so habe ich einfach ein paar Erdbeer Brownies gezaubert. Gut gekühlt aus dem Kühlschrank halten sie sogar eine Fahrradtour zu Freunden in Ehrenfeld aus ohne davon zu schmelzen so wie ich. Hut Ab!

Ich gebe zu, dass die Schokolade in den Brownies schon sehr mächtig ist. Aber in Kombination mit den frischen Erdbeeren und der Creme geht das total klar, wirklich! Allerdings reicht auch erstmal nur ein kleines Stück – Nachschlag kann man sich schließlich immer nehmen. Nun folgt aber endlich mal das Rezept:

Für die Brownies:

130g Butter
220g Schokolade
150g Zucker
20g brauner Zucker
3 Eier
1 TL Vanilleextrakt oder eine halbe Vanilleschote
20 ml Vollmilch
60g Mehl
10g Kakao
Salz
100g Schokolade, gehackt oder Schokodrops

Außerdem:

Backblech 30cmx30cm

Den Backofen auf 175°C Umluft vorheizen. Das Blech einfetten und mit Mehl bestäuben oder einfach mit Backpapier auslegen.

Die Schokolade in Stücke brechen und zusammen mit der Butter über dem Wasserbad schmelzen. Die Schokolade einige Minuten auskühlen lassen. Den Zucker hinzufügen und die Masse aufschlagen. Ist die Schokolade nicht mehr allzu heiß, die Eier einzeln unterrühren. 1 TL Vanilleextrakt  und 1 Prise Salz dazu geben. Mehl und Kakao miteinander vermischen und vorsichtig mit der Milch unter den Teig rühren. Anschließend die gehackte Schokolade unterheben.

Den Teig nun gleichmäßig auf das Blech verteilen und die Brownies ca. 10 bis 15 Minuten im Ofen backen.

Die Backzeit der Brownies ist schwer zu bestimmen. Jeder Ofen ist schließlich anders und je nach dem wie dick der Teig auf dem Blech ist, verändert sich die Zeit schnell. Da die Konsistenz einen Brownie ausmacht, schaut am besten alle 5 Minuten nach, wie der Teig aussieht. Wenn ihr leicht mit dem Finger drauf drückt und er ist noch schön weich, aber nicht zu weich, könnt ihr die Brownies im Ofen auskühlen lassen. Probiert es einfach aus, verlasst euch nicht zu 100% auf meine Angabe und habt die schokoladigen Teile im Auge!

Für die Creme:

100g Sahne
1 Päckchen Sahnesteif
250 Frischkäse
150 Zucker
100g pürierte Erdbeeren
Halbe Erdbeeren zum Dekorieren

Während die Brownies in Ruhe auskühlen, könnt ihr die Creme zubereiten.

Dafür die Sahne mit dem Sahnesteif aufschlagen. Den Frischkäse mit dem Zucker seperat cremig rühren und die pürierten Erdbeeren hinzufügen. Anschließend die Mischung vorsichtig unter die Sahne heben und kalt stellen.

Sind die Brownies komplett abgekühlt, die Creme auf die Brownies geben und zum Beispiel mit halben Erdbeeren dekorieren. Bis zum Servieren kalt stellen (:

Lasst es euch schmecken und genießt die sonnigen Tage!

Euer Gingerfox

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Comment *