Meine Träume sind in Erfüllung gegangen! Der Frühling ist endlich da und in Köln scheint die Sonne! Und das Beste ist: es soll auch noch so bleiben (: Natürlich bin ich letzen Samstagmorgen direkt zum Wochenmarkt gehüpft und habe erstmal frische Erdbeeren gekauft. Die Erdbeere ist auch einfach die Frucht (oder besser Nuss) des Sommers.Für mich zumindest. Mit der kann man so einiges anstellen: als Grundlage für einen Shake oder Smoothie, kleingeschnitten im Joghurt oder zu PanCakes wertet sie einfach alles sofort auf. Am aller aller besten ist so ne Erdbeere allerdings in einem CupCake oder Kuchen. Ist ja klar, dass ich das sage 😉 Beispielsweise in diesem hier:

Hiermit läutet ihr den Frühling ein! Dieser Strawberry Cheesecake hat es wirklich faustdick hinter den Ohren – oder besser gesagt im Boden. Denn dort befinden sich neben Oreos auch noch gehackte Haselnüsse und Zartbitterschokolade. Der cremige Cheesecake in der Mitte ist dazu himmlisch und die vielen Erdbeeren oben drauf geben den richtigen Kick.
Willst du diesen köstlichen Strawberry Cheesecake nachbacken? Für Mama, Papa oder Freunde? Dann bleib dran. Hier kommt das Rezept.

Für den Boden:

300g Oreos
75g Butter
50g gehackte Haselnüsse
50g gehackte Schokolade

Außerdem:

28 cm Springform
Backpapier

Für den Boden als erstes die Form mit Backpapier auskleiden und am Rand dünn mit etwas Butter einfetten. Den Backofen auf 160°C Umluft vorheizen.
Die Kekse fein zermahlen und in eine Schüssel geben. Die gehackten Nüsse sowie die gehackte Schokolade dazugeben und unterrühren. Die Butter in einem Topf schmelzen und zu den zerkleinerten Keksen geben. Alles zu einer sandigen und feuchten Masse zusammenmischen. Die Masse anschließend in die Form geben und mit den Händen gleichmäßig verteilen und festdrücken.

Falls ihr merkt, dass die Keksmasse noch zu buttrig ist, fügt noch einige zermahlene Kekse hinzu. Sonst fließt die Butter zu sehr hinaus und das gibt ne kleine Sauerrei.

Den Boden im Ofen für 10 Minuten vorbacken und anschließend wieder auf dem Ofen nehmen.

Für den Cheesecake:

800g Philadelphia
100g Schmand
Schalenabrieb einer halben Zitrone
1 Vanilleschote
200g Zucker
3 Eier

Wenn ihr die Form mit dem Boden aus dem Ofen geholt habt, solltet ihr diesen auf 200 °C Umluft hochheizen.
Für den Cheesecake den Frischkäse zusammen mit dem Schmand cremig schlagen. Zitronenschale sowie Vanille und Zucker unterrühren. Die Eier einzeln unterrühren. Anschließend die Masse in die Form geben.

Den Cheesecake bei 200°C für 10 Minuten backen. Den Ofen auf 90°C runter drehen und für weitere 30 Minuten backen. Sobald der Kuchen fertig gebacken ist, müsst ihr ihn vom Rand mit einem Messer vorsichtig lösen, damit er keine Risse bekommt.

Den Cheesecake vollständig auskühlen lassen.

Für das Topping:

100g Erdbeeren
50g Zucker
1 TL Stärke
250g Erdbeeren – in Scheiben geschnitten

Für das Topping des Strawbeery Cheesecakes brauchen wir viele und frische Erdbeeren.
100g Erdbeeren zunächst pürieren und mit 50g Zucker erhitzen. Etwas Stärke einrühren, damit die Masse dickflüssiger wird.
Die Erdbeeren waschen, vom grünen Strunk entfernen und nach Belieben in Scheiben schneiden. Die Erdbeeren unter das warme Püree heben und auf dem ausgekühlten Cheesecake verteilen.

Den Strawbeery Cheesecake noch mit geschmolzener Schokolade verzieren und im Kühlschrank ruhen lassen. Am besten über Nacht – auch wenn es schwerfällt!

Am nächsten sonnigen Tag könnt ihr ihn dann euren Liebsten präsentieren und gemeinsam diesen köstlichen Strawberry Cheesecake schlemmen!

Habt eine schöne Woche.

Euer gingerfox

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Comment *