brownie

Brownie Cheesecake mit Himbeeren

Es gibt Dinge, von denen bekommt man nie genug. Cheesecake zum Beispiel. Im Sommer ist er einfach so erfrischend. Aber auch Brownies stehen da ganz oben auf meiner Liste. Warum also nicht mal beides kombinieren? Und da ich ebenfalls total auf Himbeeren stehe, dürfen die irgendwie auch nicht fehlen. Schließlich lässt sich die Sonne momentan etwas öfter blicken und zu der dunklen Schokolade passen Früchte immer gut.

In Köln ist es oft sehr stickig, wenn es warm wird. Die Luft ist hier nicht so frisch wie auf dem Dorf 😀 Wenn man abends essen geht, sehnt man sich schonmal nach einem cremigen Stück Cheesecake. Daher kam es bei diesem Prachtexemplar auch dazu, dass wir kurzerhand das Kuchenessen nach draußen verlegt haben, auf einen Kirchplatz. Gabeln und Kuchen einpacken – los gehts.

Ich persönlich kann euch das nur empfehlen. Bierchen in der Hand und Cheesecake im Mund. Besser geht es doch kaum. Wenn ihr keine Himbeeren mögt, könnt ihr dasselbe natürlich auch mit Blaubeeren, Erdbeeren oder anderen Beeren machen. Da gibt es keine Grenzen. Oder ihr vermischt auch zwei Sorten miteinander. Hier folgt aber jetzt das Rezept mit Himbeeren:

(mehr …)

Brownies – Schokoladig!

Alaaf! Schokoladen-Freunde augepasst! Das hier sind die ultimativen Brownies.

Ich habe mich das erste Mal an ihnen versucht, ein paar Jahre zuvor hab ich mal Karamell Blondies gemacht, aber die waren so steinhart, dass man sie nicht essen konnte 😀 Das wichtigste bei so einem Brownie ist natürlich seine Konsistenz: cremig und weich.

Brownies

In dem Teig befindet sich extrem viel dunkle Schokolade. Das verleiht dem Brownie einen herben Geschmack, der braune Zucker sorgt für einen crunchy Effekt und alles in allem ist er seine Sünde wert.

Lies also weiter und probiere mein Rezept mal aus. Am besten heute noch. Geht ganz fix.

(mehr …)