Éclair… man nennt sie in Deutschland oft auch „Liebesknochen“. Warum? – Da könnt ihr eurer Kreativität nun freien Lauf lassen. Denn übersetzt aus dem französischen bedeutet Éclair eigentlich Blitz. Muss man nicht verstehen. Macht aber auch nichts, denn die hauptsache ist doch, dass die Dinger schmecken. Und das tun sie!

Ich habe euch ja bereits ein Rezept für Windbeutel mit auf den Weg gegeben, als Kind und auch heute einer meiner Favoriten. Aber ich muss zugeben, dass ich so ein Éclair einem Windbeutel auch an manchen Tagen vorgezogen hätte.

SONY DSC

Hier vereint sich nämlich zartschmelzende Schokolade mit einer feinen Vanillecreme. Und dazwischen befindet sich noch ein herrlich lockerer und sanfter Brandteig. Ich habe diese Köstlichkeit letztens bei einer meiner Kuchenpartys serviert und die gingen wirklich weg wie warme Semmeln. Einfach viel zu lecker!

Also, ran an den Herd, schnappt euch einen Spritzbeutel und fangt an. Hier folgt das Rezept:

(mehr …)