frosting

Gin Tonic CupCakes

„One, two, three, four
Tell me that you love me more
Sleepless long nights
That is what my youth was for“

Endlich! Endlich habe ich DAS ultimative Sommer Rezept für euch. GIN TONIC Cupcakes. Einige Großstädter würden wohl behaupten, dass das hier der Hipster unter den CupCake Rezepten ist. Zumindest aktuell. Gin Tonic gibt es überall wo man geht und steht – Schweppes mit Gordons trinkt heute keiner mehr. Es muss schon extravagant sein, mit nem Rosmarinzweig und einem fancy Tonic Water. Lange hatte ich dieses Vorhaben den Drink in ein Gebäck zu verwandeln. Für mich war auch sofort klar, dass es ein CupCake werden muss. Aber wohin mit dem Gin? Und wie das Ganze mit dem Tonic Water verbinden? Im Endeffekt findet ihr in jeder Komponente dieses CupCakes beides.

Dieser Gin Tonic CupCake ist definitiv ein Hit auf jeder Sommer Party oder auch auf jeder Hochzeit. Er schmeckt unfassbar fluffig (ich denke das liegt eventuell am Sprudel im Tonic Water) und leicht zitronig. Dazu passt natürlich am besten auch ein Gin Tonic – mein absoluter Lieblingsgin ist übrigens der hier (http://amzn.to/2tTfuca). Nun kommen wir aber mal zum wichtigen Teil: dem Rezept

(mehr …)

Red Velvet CupCakes – My Love!

Ach, heute habe ich ein ganz besonderes Rezept für euch. Ich teile eins meiner aller aller liebsten Rezepte. Es ist sozusagen mein Geheimrezept. Lange habe ich daran getüftelt, bis es für mich perfekt war. Meine Liebe zu Red Velvet Cupcakes begann vor drei Jahren in New York. In der berühmten Magnolia Bakery habe ich zum ersten Mal einen Red Velvet CupCake mit Buttercream bestellt. Als ich den ersten Bissen nahm, war ich hin und weg! Ich schmolz dahin. Wieder zu Hause schaute ich mir erstmal allerhand amerikanische Videos an, um das Geheimnis der Red Velvet Cupcakes zu verstehen. An so einem Rezept zu experimentieren macht unheimlichen Spaß. Und wenn man dann noch so ein Ergebnis hat, ist man vollkommen beflügelt.

In diesem Rezept vereinen sich auch noch zwei Leidenschaften von mir: Das Backen und das Klavierspielen. Was passt besser zu einem roten Cupcake als ein schwarzer Hintergrund? Nichts! Und da ich zu der Zeit noch keine wirklichen Untergründe hatte, habe ich einfach mein Klavier zum Fotografieren genommen.

Diese CupCakes zergehen einfach auf der Zunge. Ich könnte tausende davon essen und wäre noch immer nicht satt. Die feine kakaohaltige Note im Teig macht und die fluffige Buttercreme on top machen diesen Red Velvet CupCakes wirklich unwiderstehlich.

Behandelt dieses Rezept also in Ehren und gebt es nur weiter, wenn ihr euch wirklich sicher seid, dass es in guten Händen ist 😉

(mehr …)

Schoko CupCakes mit Karamell

Der April ist fast vorbei und ich hoffe ihr habt alle die Osterfeiertage überstanden und genügend Ostereier gefunden 🙂 Früher haben meine Oma und mein Opa immer auf einem großen Feld in Aachen die Eier vorher versteckt, wir waren spazieren und mein Bruder und ich haben dann die Eier entdeckt. Das war eine richtig coole Aktion von alle Beteiligten, denn es machte tierischen Spaß in der freien Natur auf Osterjagd zu gehen. Heute ist das natürlich vorbei 😀 Da verbinge ich Ostern eher in Barcelona und trinke im schönen Viertel Gracia ein Weinchen 😉

Was aber geblieben ist, ist meine Liebe zu Karamell und Schokolade. Ihr müsst zugeben, das ist auch einfach eine unschlagbare Kombination. Ob in Form von Kuchen, ner Torte oder Bonbons… Schokolade-Karamell mit Meersalz ist einfach ein Knaller.

Wenn ihr von der Kombination aus Schokolade und salzigem Karamell auch nicht genug bekommt, dann bleibt dran und bereitet eure Einkaufsliste vor. Hier folgt das Rezept:

(mehr …)

Tiramisu CupCakes – mit Kaffeesirup

Aufgepasst, Kaffee und Tiramisufans! Hier kommt euer CupCake.
Vor einigen Monaten hatte ich mal wieder einen Kuchensonntag bei mir veranstaltet und da musste natürlich allerlei neues Gebäck her, welches probiert und bestaunt werden sollte. Ich wollte schon immer mal eine Tiramisutorte backen, die wird sicherlich noch kommen, aber vorerst hab ich doch lieber die CupCakes vorgezogen. Ich persönlich liebe Tiramisu! Vor allem die Creme aus Mascarpone ist einfach köstlich. Dazu noch dunkler Kakao – himmlisch.

Diese Tiramisu CupCakes könnt ihr locker bei eurer nächsten Kaffeerunde servieren. Sie passen einfach perfekt zu einem leckeren Milchschaum Kaffee und sind mit einem Haps im Mund. Der Teig ist vanillig und fluffig, der Kaffee sowie der dunkle Kakao sind herb und die feine Mascarponehaube ist süß und zartschmelzend.

Wenn ihr jetzt heiß auf diese Tiramisu CupCakes seid, dann bleibt dran. Hier kommt das Rezept:

(mehr …)

Eierlikör CupCakes – Happy Easter!

Die Osterzeit beginnt und da ich letztes Jahr so gar nichts zu Ostern gebacken habe (und ich mich deswegen schon fast schäme) gibt es wie bereits im vorherigen Beitrag angekündigt die nächsten Tage ein paar hübsche und einfache Rezepte.
Ostern heißt oft Zusammenkommen mit der Familie: die Kinder suchen Eier im Garten, die Eltern bereiten leckeres Essen zu und die Großeltern betrinken sich mit Eierlikör!
Eierlikör ist hier ein gutes Stichwort, denn ich habe heute oberleckere Eierlikör CupCakes für euch im Gepäck.

Und da ist nicht nur ordentlich Eierlikör drin, sondern auch drauf und drüber und überhaupt!
Als Frosting gibt es hier eine leckere Sahne-Mascarponecreme mit Schokoladenstückchen und in der Mitte wartet eine Eierlikörsahne auf euch als Füllung. Der Teig ist fluffig und die Creme passt perfekt zu dem leichten bitteren Eierlikör Geschmack.
Wenn ihr diese CupCakes als Mitbringsel für Omi, Opi oder irgendwen anders backen wollt, dann lest nun weiter und heizt den Ofen schonmal vor.

(mehr …)

1 2 3