gingerfox

Blondies mit Macadamianüssen und dunkler Schokolade

Jaha, ihr habt richtig gelesen. Da steht Blondies. Aber lest ruhig noch ein zweites Mal. Zur Erklärung: Blondies sind Brownies mit heller anstatt dunkler Schokolade. Der Unterschied besteht ja darin, dass weiße Schokolade keinen Kakao mehr aber dafür noch die Kakaobutter enthält.
Ich persönlich bin eher ein Fan der dunklen Schokolade. Aber hier auf dem Blog soll ja niemand zu kurz kommen!

Das Backen der Blondies ist genau wie das backen der Brownies. Ich hatte jedoch das Gefühl, sie müssen etwas länger im Ofen bleiben. Außerdem muss man beim Schokolade schmelzen etwas aufpassen. Da ist die helle Schokolade doch etwas empfindlich. Ich kann es nachvollziehen, ich bekomme bei Sonne ebenfalls direkt Sonnenbrand 😉

Wem die weiße Schokolade zu süß ist, der kann nun auf den folgenden Link klicken und wird direkt zu den Brownies geleitet: HIER KLICKEN!

Alle anderen: dran bleiben. Hier folgt das Rezept.

(mehr …)

Torte zum 80igsten Geburtstag

Wuhu! Ich hab letztens mal wieder einen Auftrag von Freunden für eine Torte bekommen… Was darf es sein? Frage ich da immer. Meistens wissen meine Auftraggeber das selber nicht so genau, also mache ich Vorschläge und zeige ihnen Beispiele. Sie vertrauen dann auf mein Geschick 😉

Dieses mal durfte es eine Torte zum 80igsten Geburtstag sein. Ich habe mich über die Anfrage wirklich riesig gefreut und wollte etwas ganz besonderes machen.

Diese Torte beinhaltet fluffigen Schokoladenbiskuit eingestrichen mit Aprikosenmarmelade und Karamell und ist gefüllt und verziert mit Swiss Meringe Buttercreme. Das ist einfach meine liebste. Für die Augen gibt es oben dann noch frische Früchtchen sowie selbstgebastelte Wimpel und eine hübsche, goldene 80 🙂

Schau dir hier weitere hübsche Bilder an:

(mehr …)

Kokos Mandel CupCakes – Dr. Goerg Produkte

Du bist ein großer Kokos-Fan? Dann hab ich heute etwas ganz besonderes für Dich. Halt dich fest und versuche nicht in den Computer-Bildschirm zu beißen, wenn du dir gleich das Foto ansiehst. Das wäre nicht so gut. 
Dieser feine CupCake ist glutenfrei und besteht aus ganz besonderen Zutaten. Ich habe ihn mit Kokosmehl gebacken, wobei es einiges zu beachten gibt. Kokosmehl zieht extrem viel Flüssigkeit. Das sollte man natürlich auf das Rezept übertragen, sonst hat man nachher eher MatschePampe. Im Klartext heißt das: mehr Eier und mehr Milch, damit der Teig auch wirklich zum Teig wird. Da Kokosmehl im Geschmack sehr intensiv ist, habe ich noch gemahlene Mandeln hinzugefügt.

Kokos Mandel CupcakeIch hatte dabei übrigens die einmalige Gelegenheit Kokosprodukte von Dr. Goerg ausprobieren zu können. Im Rahmen eines kostenlosen E-Books durfte ich ein Rezept kreieren, welches einige dieser Produkte beinhaltet und euch kostenlos zur Verfügung steht. Ich freue mich riesig darüber, dass der hübsche Kokos Cupcake es in dieses Buch geschafft hat. (mehr …)

Pavlova

Pavlova ist ein Nationalgericht aus Australien und Neuseeland. Im Vergleich zu dem deutschen Nationalgericht welches wohl aus Bratwurst und Sauerkraut besteht ist es meiner Meinung nach viel hübscher anzusehen. Aber wer vergleicht schon Äpfel mit Birnen? So eine Pavlova ist derbe süß und fruchtig. Wenn man kein Baiser-Fan ist, braucht man gar nicht erst reinbeißen. Dann bleibt doch lieber bei dem Sauerkraut.

Pavlova mit Sahne und Früchten

Aber dieses lockere, knusprige Baiser zusammen mit süß-sauren Früchten und etwas Sahne ist einfach unschlagbar. Diese Leckerei ist total simpel, zeigt aber Wirkung!
Während sich die Australier und Neuseeländer immer noch nicht einig sind, wer diese Süssspeise nun als erstes entdeckt hat, könnt ihr ganz entspannt zum Ofen und der Küchenmaschine eurer Wahl marschieren und den Schneebesen einsatzbereit halten. Hier folgt das Rezept:

(mehr …)

Nussecken

„Cause I want it all – I can’t get enough“
Ihr glaubt gar nicht, wie sehr ich Nussecken liebe! Sie erinnern mich an den Moment, als der Besuch beim Kinderarzt vorbei war – denn danach gab es meist eine Nussecke vom Biobäcker um die Ecke (haha). 
Ich habe diese Leckerei nun zum ersten Mal selber gemacht und das teilen viel mir nicht leicht. Ehrlich gesagt gibt es nicht viele Bäcker, wo eine Nussecke wirklich nach Nuss schmeckt. Meistens ist sie zugekleistert mit Schokolade. Wer will denn sowas? 

Köstliche NusseckenBei mir gibt es heute keine Schokoecken mit Nuss, sondern einfach nur mega gute Nussecken. Ich lobe mich ja selbst eigentlich nie, aber diese Dinger schmecken einfach super! Probiert es selbst. Hier folgt das Rezept:

(mehr …)

1 2