mandel

Kokos Mandel CupCakes – Dr. Goerg Produkte

Du bist ein großer Kokos-Fan? Dann hab ich heute etwas ganz besonderes für Dich. Halt dich fest und versuche nicht in den Computer-Bildschirm zu beißen, wenn du dir gleich das Foto ansiehst. Das wäre nicht so gut. 
Dieser feine CupCake ist glutenfrei und besteht aus ganz besonderen Zutaten. Ich habe ihn mit Kokosmehl gebacken, wobei es einiges zu beachten gibt. Kokosmehl zieht extrem viel Flüssigkeit. Das sollte man natürlich auf das Rezept übertragen, sonst hat man nachher eher MatschePampe. Im Klartext heißt das: mehr Eier und mehr Milch, damit der Teig auch wirklich zum Teig wird. Da Kokosmehl im Geschmack sehr intensiv ist, habe ich noch gemahlene Mandeln hinzugefügt.

Kokos Mandel CupcakeIch hatte dabei übrigens die einmalige Gelegenheit Kokosprodukte von Dr. Goerg ausprobieren zu können. Im Rahmen eines kostenlosen E-Books durfte ich ein Rezept kreieren, welches einige dieser Produkte beinhaltet und euch kostenlos zur Verfügung steht. Ich freue mich riesig darüber, dass der hübsche Kokos Cupcake es in dieses Buch geschafft hat. (mehr …)

Monatsleckerei: Gluten freie Vanille-Mandel CupCakes

Weizenmehl?! Wo? In diesem CupCake zumindest nicht! Dies ist mein erstes Gluten freies Rezept für euch. Und es schmeckt echt gut (: Ich habe noch nie ohne Weizenmehl gebacken und freue mich wirklich riesig über das Ergebnis!

Glutenfreie Vanille CupCakes

Diese CupCakes sind voll von Vanille und Mandeln. Dazu kommt noch eine Prise Reismehl. Das Frostig aus Frischkäse ist leicht und frisch. Die kleinen aber feinen Vanillepunkte verführen zum Reinbeißen.

Hier folgt das Rezept.

(mehr …)