mürbeteig

Orangentarte mit Kakaomürbeteig

Es gibt sie.. diese Kombinationen die einfach immer gehen. Und auch zum Winter passen – den wir ja leider aktuell noch haben. An sich mag ich den Winter ja unheimlich gerne. Zumindest wenn die Sonne scheint, der Himmel blau ist und die Luft so schön klar. Das einzige, was einen wirklich nervt sind diese kurzen Tage. Kennt ihr das? Ihr habt nach der Arbeit noch so viel vor, aber durch die frühe Dunkelheit ist euer Akku plötzlich auf 0? Tja, da kann nur eines helfen: Kuchen. Oder aber auch Tarte.

Zum Beispiel diese Orangentarte. Mit Schokoladenmürbeteig. Ok, genau genommen ist „nur“ Kakao drin. Also ist es Kakaomürbeteig. Dazu gibt es noch etwas Rosmarin. Orange und Rosmarin lassen sich perfekt kombinieren. Diese Tarte ist nicht nur optisch ein Hingucker sondern auch geschmacklich unschlagbar. Die Orange ist frisch, der Teig ist knusprig und insgesamt wird sie nicht wirklich schwer oder sehr süß.. wenn man sich die Zitatenliste durchliest sieht das ein bisschen anders aus, ich weiß. Aber da guckt ja so genau nie jemand drauf 😉 Hier folgt das Rezept:

(mehr …)

Mohnkuchen mit Baiser

Juchu! Endlich riecht man den Frühling. Wie schön es doch ist, sein verstaubtes Rad aus dem Keller zu holen und am Rhein entlang zu radeln. Die ersten Sonnenstrahlen sind immer die tollsten. Passend zum kommenden Frühling, habe ich einen Mohnkuchen am Wochenende gezaubert. Ich liebe ja Mohn und dieser Kuchen ist definitiv was für Mohnfans und für solche, die es noch werden wollen. Oben drauf tummeln sich noch ein paar hübsche Baiserhauben, die dem ganzen etwas mehr Süße verleihen. Ein Traum!

Dieser Mohnkuchen mit Baiser ist schnell gezaubert, bedarf aber einiger Schritte. Lasst euch davon aber nicht entmutigen, denn die erste Gabel macht die Arbeit dahinter wieder wett. Ich finde gekauften Mohnkuchen immer etwas trocken und langweilig, selbstgemacht schmeckt er viel besser und man kann natürlich seiner Kreativität freien Lauf lassen. Beispielsweise könnte man diesen Mohnkuchen auch noch mit heißen Kirschen servieren. Probier ich dann beim nächsten Mal aus. Hier folgt nun erstmal das Rezept:

(mehr …)

Schoko Karamell Tartelettes

Das erste Rezept 2017! Wuhu! Ich hoffe ihr seid alle gut ins neue Jahr gekommen und habt schön gefeiert. Wie sieht es denn mit euren Neujahrsvorsätzen aus? Oder seid ihr da so wie ich eher kein Fan von? Wenn man sich etwas vornimmt, soll man es doch gleich machen.. warum also erst auf den Montag warten oder das neue Jahr? Dennoch wünsche ich euch ein tolles Jahr 2017 mit viel Liebe, Motivation und Kuchen 🙂 Den braucht man meiner Meinung nach weiterhin wie die Luft zum atmen.
Ich habe heute für euch kleine Tartelettes. Als Geschenk sind die ne super Idee und man kann sie auch noch hübsch dekorieren.

Ich habe meine Tartelettes mit Schokolade und Karamell gefüllt. Eine unschlagbare Kombination. Das Karamell kann man natürlich gut mit Salz aufpeppen (Karamellcreme mit Meersalz) und auch sonst sind euch wie immer keine Grenzen gesetzt. Hier folgt das Rezept:

(mehr …)

Pecannuss Pie

Dieser Kuchen hat definitiv etwas herbstliches. Aber er macht einen Es-regnet-den-ganzen-Tag-wie-aus-Eimern Herbsttag zu einem schönen Die-Sonne-scheint-und-die-Luft-riecht-nach-Winter Herbsttag. Das sind mir ja ehrlich gesagt die liebsten. Du spazierst durch die Flora in Köln, die Blätter färben sich in den schönsten Farben, der Wind weht um deine Nase und durch dein Haar.. und du weißt ganz genau: Hey! Ich hab zu Hause noch ein Stück Pecannuss Pie übrig!

Pecannuss Pie

Selbst wenn es jetzt regnen würde, wärst du froh. Denn das bringt dich deinem Stück Pecannuss Pie ein kleines bisschen näher als zuvor. Die redet doch Unfug, denkst du dir gerade. Aber warte mal ab! Backe diesen Pie nach, koste ein Stück und überzeuge dich selbst. Hier kommt das Rezept!

(mehr …)

Nussecken

„Cause I want it all – I can’t get enough“
Ihr glaubt gar nicht, wie sehr ich Nussecken liebe! Sie erinnern mich an den Moment, als der Besuch beim Kinderarzt vorbei war – denn danach gab es meist eine Nussecke vom Biobäcker um die Ecke (haha). 
Ich habe diese Leckerei nun zum ersten Mal selber gemacht und das teilen viel mir nicht leicht. Ehrlich gesagt gibt es nicht viele Bäcker, wo eine Nussecke wirklich nach Nuss schmeckt. Meistens ist sie zugekleistert mit Schokolade. Wer will denn sowas? 

Köstliche NusseckenBei mir gibt es heute keine Schokoecken mit Nuss, sondern einfach nur mega gute Nussecken. Ich lobe mich ja selbst eigentlich nie, aber diese Dinger schmecken einfach super! Probiert es selbst. Hier folgt das Rezept:

(mehr …)

1 2