wilton

Gin Tonic CupCakes

„One, two, three, four
Tell me that you love me more
Sleepless long nights
That is what my youth was for“

Endlich! Endlich habe ich DAS ultimative Sommer Rezept für euch. GIN TONIC Cupcakes. Einige Großstädter würden wohl behaupten, dass das hier der Hipster unter den CupCake Rezepten ist. Zumindest aktuell. Gin Tonic gibt es überall wo man geht und steht – Schweppes mit Gordons trinkt heute keiner mehr. Es muss schon extravagant sein, mit nem Rosmarinzweig und einem fancy Tonic Water. Lange hatte ich dieses Vorhaben den Drink in ein Gebäck zu verwandeln. Für mich war auch sofort klar, dass es ein CupCake werden muss. Aber wohin mit dem Gin? Und wie das Ganze mit dem Tonic Water verbinden? Im Endeffekt findet ihr in jeder Komponente dieses CupCakes beides.

Dieser Gin Tonic CupCake ist definitiv ein Hit auf jeder Sommer Party oder auch auf jeder Hochzeit. Er schmeckt unfassbar fluffig (ich denke das liegt eventuell am Sprudel im Tonic Water) und leicht zitronig. Dazu passt natürlich am besten auch ein Gin Tonic – mein absoluter Lieblingsgin ist übrigens der hier (http://amzn.to/2tTfuca). Nun kommen wir aber mal zum wichtigen Teil: dem Rezept

(mehr …)

Espresso-Schoko Mousse Törtchen

Es ist schon wieder Sonntag und nachdem das Wetter in Köln endlich ein paar Frühlingsgefühle herauf beschworen hat, fängt es nun wieder an grau und regnerisch zu werden. Naaaja… die jecke Zeit steht uns ja noch bevor und da ist das Wetter ja ziemlich egal 🙂 Bevor es aber mit dem Karneval losgeht, solltet ihr euch stärken. Das weiß ja jeder. Ne gute Käse-Lauch Suppe oder Chili Con Carne bieten da immer ne super Grundlage. Aber wie wäre es mal mit etwas süßem? Was einem Kräfte verleiht und gleichzeitig auch noch wach macht?

Dieses kleine Espresso Törtchen eignet sich hervorragend dazu. Es besteht aus köstlichem Schokoladen Biskuit getränkt in Kaffeesirup und geschichtet mit selbst gemachter Mousse au Chocolat. Drumherum gibt es dann noch ne Schicht Mascarpone und Kakao. Das muss doch fit machen! Es klingt natürlich gerade alles andere als nach „Wachmacher“, aber ich kann euch versprechen, dass ihr mehr davon wollt und es auch gar nicht sooo satt macht wie es aussieht.

Probiert es einfach selbst aus, hier folgt das Rezept!

(mehr …)