Aufgepasst, Kaffee und Tiramisufans! Hier kommt euer CupCake.
Vor einigen Monaten hatte ich mal wieder einen Kuchensonntag bei mir veranstaltet und da musste natürlich allerlei neues Gebäck her, welches probiert und bestaunt werden sollte. Ich wollte schon immer mal eine Tiramisutorte backen, die wird sicherlich noch kommen, aber vorerst hab ich doch lieber die CupCakes vorgezogen. Ich persönlich liebe Tiramisu! Vor allem die Creme aus Mascarpone ist einfach köstlich. Dazu noch dunkler Kakao – himmlisch.

Diese Tiramisu CupCakes könnt ihr locker bei eurer nächsten Kaffeerunde servieren. Sie passen einfach perfekt zu einem leckeren Milchschaum Kaffee und sind mit einem Haps im Mund. Der Teig ist vanillig und fluffig, der Kaffee sowie der dunkle Kakao sind herb und die feine Mascarponehaube ist süß und zartschmelzend.

Wenn ihr jetzt heiß auf diese Tiramisu CupCakes seid, dann bleibt dran. Hier kommt das Rezept:

Für den Teig:

100g Butter
150g Zucker
Prise Salz
Halbe Vanilleschote
2 Eier
150g Mehl
1 TL Backpulver
150 ml Milch

Außerdem:

24er Mini CupCake Blech/
12er CupCake Blech
CupCake Förmchen eurer Wahl

Den Ofen zunächst auf 150°C Umluft vorheizen.
Für den Teig sollten alle Zutaten Raumtemperatur besitzen. Die Butter mit dem Zucker einige Minuten schaumig schlagen. Salz sowie ausgekratzte Vanilleschote unterrühren. Die Eier einzeln unter den Teig rühren. Mehl und Backpulver miteinander vermischen und abwechselnd mit der Milch zu dem Teig geben und alles auf niedrigster Stufe so lange verrühren, bis sich alles verbunden hat.

Den Teig in die Förmchen füllen und im Ofen für 20-25 Minuten goldbraun backen.
Anschließend vollständig auskühlen lassen.

Für den Kaffeesirup:

150ml Kaffee
100g Puderzucker

Während die CupCakes im Ofen backen und auskühlen, könnt ihr den Kaffeesirup zubereiten. Dafür gebt ihr 150ml gekochten Kaffee zusammen mit 100g Puderzucker in einen Topf und lasst alles etwa 30-40 Minuten auf kleiner Stufe köcheln.
Um zu testen, ob die Flüssigkeit auch zu einem Sirup geworden ist, nehmt ihr etwas mit dem Löffel auf und gebt es auf einen Teller. Wenn die Flüssigkeit beim erkalten dickflüssiger wird, wisst ihr, dass der Sirup fertig ist. Ihr könnt ihn nun in ein Weckglas füllen und auskühlen lassen.

Für die Creme:

250g Mascarpone
100g Puderzucker

Für die Creme den Mascarpone mit einem Schneebesen oder dem Handrührer aufschlagen. Den Puderzucker unterrühren und alles bis zum drapieren kaltstellen.

Die CupCakes:

Kakao zum Bestäuben

In der Mitte der ausgekühlten CupCakes ein Loch schneiden und den Deckel beiseite legen. Das Loch mit etwas Kaffeesirup sowie der Creme füllen und den Deckel wieder auflegen. Anschließend die obere Fläche mit dem Kaffeesirup bestreichen und das Frosting mit einer Lochtülle auf die CupCakes drapieren. Zum Abschluss alles großzügig mit Kakaopulver bestäuben.

Ich hatte die Tiramisu CupCakes auch bei dem letzten Showroom Market in Koblenz gebacken und sie kamen wirklich sehr gut an. Sie sind auch meine persönlichen Favoriten!

Lasst es euch schmecken,

euer gingerfox

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Comment *