Heute ist Valentinstag! Zumindest noch für ein paar Stunden. Ich finde es ja immer schön, wenn man seinen Liebsten dann eine selbstgemachte Kleinigkeit schenkt. Das muss nichts großes sein, denn es kommt ja von Herzen. Genauso gut kann man solche Kleinigkeiten allerdings auch fernab des Valentinstages verschenken 🙂

Ich habe mir gedacht, so ein Herz am Stiel wäre doch mal was schönes. Und da ich ja ein riesiger Baiserfan bin, muss das Herz natürlich aus Baiser sein. Ich bin ehrlich gesagt total vernarrt in diese Dinger und wenn man sie dann auch noch hübsch in einer Tüte verpackt mit Schleifchen drum, ist das Präsent perfekt!

Also bleibt dran für eine easy peasy und schnelle Valentinstagsidee!

Für das Baiser:

3 Eiweiß
150g Zucker
Prise Salz

Den Ofen solltet ihr auf 100°C Umluft vorheizen.
Für das Baiser die Eier trennen und das Eiweiß in eine Schüssel geben. Die Schüssel muss sauber sein. Beim Eier trennen darauf achten, dass ihr kein Eigelb im Eiweiß habt. Nun fügt ihr eine Prise Salz hinzu und fangt mit einem Handrührgerät an, das Eiweiß steif zu schlagen. Wenn das Eiweiß schaumig ist, könnt ihr nach und nach den Zucker einrieseln lassen und kontinuierlich weiterschlagen. Das Eiweiß ist steif, wenn es glänzt und Spitzen zieht. Testen kann man das auch gut, wenn man mit einem Messer ins Eiweiß schneidet und der Schnitt noch zu sehen ist.

Für die Herzbaisers:

15 Lolli-Stiele
Rote Lebensmittelfarbe
Einweg Spritzbeutel

Ein Backblech mit Backpapier auskleiden. Nun nehmt ihr euch einen Spritzbeutel und bestückt ihn innen mit ein paar roten Farbsteifen. Am besten ihr benutzt Gelfarben und malt die Streifen dann mit einem Pinsel auf. Anschließend füllt ihr vorsichtig die Baisermasse in den Beutel und schneidet die Spitzen vorne ab.
Die Stiele legt ihr auf das Backpapier und klebt sie mit ein wenig Baisermasse fest damit sie nicht hin und her rollen.
Nun in der linken Ecke mit dem Spritzbeutel einen runden Klecks spritzen und ihn schräg runter ziehen. Dasselbe macht ihr in der rechten Ecke und zack – fertig ist das Herz 🙂 Das ganze braucht natürlich ein wenig Übung… Nehmt euch da bitte Zeit, es muss nicht alles beim ersten Mal funktionieren.

Anschließend werden die Herzchen eine Stunde im Ofen bei 100°C Umluft getrocknet. Wenn sie sich vom Backblech ohne großen Widerstand lösen, sind die fertig.

Die Baisersherzen halten sich in einer Keksdose ungefähr 7 Tage. Danach sind sie zwar auch noch genießbar, aber nicht mehr so knackig 😉

Ich hoffe ihr hattet heute alle einen wundervollen Tag und backt diese Herzen doch auch mal fernab vom Valentinstag 🙂

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Comment *