Weihnachten steht vor der Tür. Und dieser CupCake sieht nicht nur nach Weihnachten aus – er schmeckt auch so. Mit Hilfe von wunderbaren, weihnachtlichen Gewürzen. Der Teig ist fluffig und zart, das Frosting hat die nötige frische und die Weihnachtskugeln funkeln… Naja, nicht ganz 🙂

Natürlich dürfen gerade zu dieser Zeit ein paar weihnachtliche Leckereien nicht fehlen. Wie ihr ja wisst, versuche ich immer den Gebrauch von Lebensmittelfarbe zu vermeiden. Aber bei Red Velvet CupCakes und solchen Kleinigkeiten, kann man auch mal einen kleinen Tropfen davon benutzen. Schadet ja keinem und sieht hübsch aus. Und das tun die CupCakes doch wirklich, oder?

Hier folgt das Rezept.

Für den Teig:

100g Butter
150g Zucker
1 TL Vanilleextrakt
Prise Salz
2 Eier
150g Mehl
30g Kakao
1 TL Backpulver
1 TL Zimt
1 Msp. Nelke
1 Msp. Anis
250ml Milch

Außerdem:

12er/24er Muffinblech
12/24 CupCake Förmchen

Den Backofen zunächst auf 180°C Umluft vorheizen.
Alle Zutaten sollten Raumtemperatur besitzen, also alles rechtzeitig aus dem Kühlschrank holen. Mit der Teigmenge könnt ihr entweder 12 mittelgroße CupCakes machen oder 24 kleine. Ihr habt die Wahl!

Die Butter schaumig schlagen. Den Zucker, sowie das Vanilleextrakt und die Prise Salz hinzufügen. Die Eier einzeln unterrühren. Zwischendurch mit einem Teigschaber den Teig von den Wänden der Schüssel kratzen.
Mehl, Kakaopulver, Backpulver und all die Gewürze in einer seperaten Schüssel miteinander vermischen. Die Mehlmischung abwechselnd mit der Milch zu dem Teig geben und auf niedrigster Stufe rühren, bis sich alles gerade so miteinander verbunden hat.
Den Teig in die Förmchen füllen und 15-18 Minuten backen (Die kleinen CupCakes brauchen circa 10 Minuten). Die CupCakes vollständig auskühlen lassen.

Für das Frosting:

100g Butter
100g Puderzucker
250g Frischkäse
Grüne Lebensmittelfarbe 

Die Butter (Raumtemperatur) schaumig schlagen, bis sie weiß geworden ist. Anschließend den Puderzucker unterrühren, bis sich beides miteinander verbunden hat. Den Frischkäse (ich bevorzuge einfach Philadelphia) portionsweise unterrühren.
Die grüne Lebensmittelfarbe unterrühren, bis euch die Intensität gefällt. Aber verwendet nicht zu viel. Lebensmittelfarbe hat auch einen sehr unangenehmen Eigengeschmack. Sofern ihr Gelfarben verwendet, braucht ihr wirklich nur ganz wenig… gerade mal eine kleine Messerspitze. Ich kann euch Gelfarben nur ans Herz legen. Sie sind sehr intensiv und verändern die Konsistenz der Masse nicht großartig.

Zum Dekorieren:

Bunte Streusel

Die Cupcakes brauchen nun den Feinschlief. Alles muss zusammengeführt werden.
Zunächst wird das Frosting mit Hilfe einer Spritztülle und dem Aufsatz eurer Wahl auf die CupCake drapiert. Dabei versucht ihr das ganze so hoch wie möglich zu machen.
Zum Schluss streut ihr einige der bunten Streusel darüber – die sehen dann aus wie wundervolle Weihnachtskugeln 🙂

Ich wünsche euch tolle Weihnachtstage und viel Spaß beim Nachbacken!

Euer gingerfox

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Comment *