Ich bin einfach verrückt nach Zimt. Mir reichen nicht nur Zimtschnecken, es müssen natürlich auch noch Zimt CupCakes her. Diesmal in der Mini Variante. 

SONY DSC

Die CupCakes überzeugen mit ihrem fluffigen Teig, dem cremigen Frosting und einem Topping aus Zimt und Zucker. Einfach viel zu gut!
Ihr wollt mal reinbeißen? Hier folgt das Rezept:

Für den Teig:

100g Butter
150g Zucker
Vanilleschote
2 Eier
Salz
200g Mehl
2 TL Backpulver
1 EL Zimt
100 ml Milch

Außerdem:

24er Mini CupCake Form
24 Mini Papierförmchen

Den Ofen zunächst auf 180 °C Umluft vorheizen.
Die zimmerwarme Butter mit dem Zucker schaumig schlagen. Die ausgekratzte Vanilleschote hinzufügen. Die Eier einzeln unterrühren. Salz, Mehl und Backpulver mit dem Zimt in einer Schüssel vermischen. Die Milch sowie die Mehlmischung zu dem Teig geben und alles miteinander vermengen. Die Teig nun in die Förmchen füllen und für 12 Minuten im Ofen backen.

Für das Frosting:

100g Butter
50g Puderzucker
175g Philadelpiha
3 EL Creme Fraiche
Zimt-und Zucker Mischung 

Die zimmerwarme Butter zusammen mit dem Puderzucker vermengen. Philadelphia und Creme Fraiche eßlöffelweise hinzufügen. 
Zucker und Zimt vermischen. Die CupCakes nun mit dem Frosting bestreichen und anschließend mit einem Teelöffel die Zimt und Zucker Mischung ordentlich drüber streuen.

Lasst euch diese CupCakes unbedingt zusammen mit einem heißen Kaffe, heißen Kakao oder einer heißen Milch sowie einem heißen Tee schmecken. Ich wünsche euch eine schöne Restwoche und am vierten Advent erwartet euch eine weihnachtliche Torte mit viel Schokolade (:

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Comment *