Allgemein

Rainbow Cake

Ok.. als Bloggerin gibt es Dinge, die man mindestens einmal in seinem Leben gebacken haben muss. Und dazu zählt meiner Meinung nach auch dieser Rainbow Cake. Er ist bunt, sehr bunt. Aber ein wenig Farbe im Leben tut uns allen gut. Wenn ihr Besuch von Kindern habt, ist dieser Kuchen natürlich der Renner. Weit aufgerissene Augen, kein Wort mehr. Aber auch Ausgewachsenen läuft das Wasser im Mund zusammen bei diesem Anblick.

Natürlich lässt sich die Lebensmittelfarbe hier nicht vermeiden. Man kann aber auch zu Farben auf natürlicher Basis greifen – die sind dann aber nicht so Farbintensiv. Bei Gelfarben verwendet man wirklich nur ein kleines bisschen und ich finde, das kann man einmal im Jahr auch tun und dazu stehen. Der Rainbow Cake ist typisch amerikanisch. Bunt und süß. Mein Rainbow Cake ist auch bunt und mächtig, aber nicht so süß, wie er aussieht. Das Frischkäsefrosting verleiht dem Rührteig eine schöne frische. Da hat man dann ein nicht sooo schlechtes Gewissen beim Naschen 😉 Hier folgt das Rezept:

(mehr …)

Swiss Meringue Buttercream

Was soll ich denn mit Swiss Meringue Buttercream denkst du dir vielleicht gerade… Kann ich doch absolut nichts mit anfangen! – Jetzt schieb deine Vorurteile über Buttercreme mal beiseite und lies einfach mal weiter. Diese Buttercreme ist etwas gaaaanz besonderes. Sie unterscheidet sich stark von der klassichen, deutschen Buttercreme, welche einen Puddinganteil hat. Hier hat Pudding allerdings nichts zu suchen. Du brauchst für diese Swiss Meringue Buttercreme nur drei Zutaten. Einfacher geht es doch gar nicht.

Bei der Zubereitung gibt es jedoch ein paar Kleinigkeiten zu beachten, damit die Buttercreme auch gelingt. Aber keine Sorge, das klappt schon alles. Die Buttercreme eignet sich besonders als Topping für CupCakes und auch zum Einstreichen von Kuchen und Torten bzw. Befüllen. Sie ist super cremig und fluffig – das liebe ich so an ihr.
Hier folgt das Rezept:

(mehr …)

Cookies mit Nutellafüllung

Das neue Jahr hat begonnen. Hallo 2016! Und was braucht man auch im neuen Jahr? Kekse! Massenhaft Kekse! Nach dem man nun eigentlich vor lauter Weihnachtskeksen im Bauch keine mehr sehen kann, müsst ihr hier nun trotzdem aufpassen. Denn diese Kekse sind jede Sünde wert!

Sie sind gefüllt mit Nutella!!! Gefüllt? -JA! Der weiche Nutellakern in der Mitte ist wirklich ein Highlight. In der Zubereitung ist er ziemlich einfach und gelingt schnell. Ich weiß, dass viele für Nutella alles geben würden, dann fragt euch doch mal, was ihr für diese gefüllten Kekse hergebt. Brauchen tut ihr dafür zumindest nur ein paar Zutaten, und zwar folgende:

(mehr …)

Schokoladige Weihnachtsbaum CupCakes

Weihnachten steht vor der Tür. Und dieser CupCake sieht nicht nur nach Weihnachten aus – er schmeckt auch so. Mit Hilfe von wunderbaren, weihnachtlichen Gewürzen. Der Teig ist fluffig und zart, das Frosting hat die nötige frische und die Weihnachtskugeln funkeln… Naja, nicht ganz 🙂

Natürlich dürfen gerade zu dieser Zeit ein paar weihnachtliche Leckereien nicht fehlen. Wie ihr ja wisst, versuche ich immer den Gebrauch von Lebensmittelfarbe zu vermeiden. Aber bei Red Velvet CupCakes und solchen Kleinigkeiten, kann man auch mal einen kleinen Tropfen davon benutzen. Schadet ja keinem und sieht hübsch aus. Und das tun die CupCakes doch wirklich, oder?

Hier folgt das Rezept.

(mehr …)

Kokos Mandel CupCakes – Dr. Goerg Produkte

Du bist ein großer Kokos-Fan? Dann hab ich heute etwas ganz besonderes für Dich. Halt dich fest und versuche nicht in den Computer-Bildschirm zu beißen, wenn du dir gleich das Foto ansiehst. Das wäre nicht so gut. 
Dieser feine CupCake ist glutenfrei und besteht aus ganz besonderen Zutaten. Ich habe ihn mit Kokosmehl gebacken, wobei es einiges zu beachten gibt. Kokosmehl zieht extrem viel Flüssigkeit. Das sollte man natürlich auf das Rezept übertragen, sonst hat man nachher eher MatschePampe. Im Klartext heißt das: mehr Eier und mehr Milch, damit der Teig auch wirklich zum Teig wird. Da Kokosmehl im Geschmack sehr intensiv ist, habe ich noch gemahlene Mandeln hinzugefügt.

Kokos Mandel CupcakeIch hatte dabei übrigens die einmalige Gelegenheit Kokosprodukte von Dr. Goerg ausprobieren zu können. Im Rahmen eines kostenlosen E-Books durfte ich ein Rezept kreieren, welches einige dieser Produkte beinhaltet und euch kostenlos zur Verfügung steht. Ich freue mich riesig darüber, dass der hübsche Kokos Cupcake es in dieses Buch geschafft hat. (mehr …)

1 3 4 5 6 7 10