Andere Leckereien

Wozu zählen Windbeutel, Zimtschnecken, Nussecken und Co? – Genau, zu den “Anderen Leckereien”.
Da diese Köstlichkeiten genauso wertvoll sind, wie CupCakes und Kuchen, findest du alle Rezepte dazu hier.

Homemade Lemon Curd

Zur Winterzeit braucht man viele Vitamine. Die kann man sich in Form von Obst und Gemüse holen, als Snack für zwischendurch oder auch als Smoothie (diesen bevorzuge ich persönlich, wenn ich nicht gerade zu müde bin und ihn mir komplett über meine Hose kippe…). Man kann die Zunahme von Vitaminen aber auch mit etwas Süßem verbinden. Praktisch oder?

SONY DSC

Dieses selbstgemacht Lemon Curd hat es in sich. Es schmeckt herrlich fruchtig und gleichzeitig angenehm süß. Verwenden kann man es für vieles: Als Topping oder Füllung im CupCake, als Creme in einer Torte oder man arbeitet es einfach ins Frosting ein. Was aber nicht fehlen darf: dieses Lemon Curd bietet auch die Grundlage zu einer großartigen Zitronentarte! Glaubt ihr nicht? Dann klickt hier: Rezept für Zitronentarte
(mehr …)

Cookies mit weißer Schokolade und Macadamia

American Cookies muss man mit Vorsicht behandeln. Wenn sie zu lange im Ofen backen sind sie viel zu hart und wenn sie zu kurz backen noch viel zu weich. Perfekt sind sie außen knusprig und innen zart. Dann hat man den sogenannten „Chewy“ Effekt. Den erzielt man vor allem durch den vielen braunen Zucker, der sich in den Keksen befindet.

SONY DSC

Ihr könnt diese Cookies natürlich mit allem vermengen, worauf ihr so Lust habt. Dunkle Schokolade, getrocknete Früchte, bunte Streusel, Marmelade und so weiter und so fort. Ich habe mich für einen Klassiker entschieden und ihn noch ein bisschen gepimpt. Macadamianüsse, weiße Schokolade, Karamell und Meersalz! Was ne Kombi. Wenn ihr diese Leckere nachbacken wollt, hier folgt das Rezept:

(mehr …)

Gingerfox Törtchen

Woop! Woop! Woop! 

Es gibt etwas zu feiern! Der Blog ist nun ein halbes Jahr alt und es ist kein Ende an Ideen und Rezepten in Sicht. Das ist auch gut so. Das Backen und Bloggen macht mir unheimlich viel Spaß und ich hoffe, euch gefällt, was ich hier mache und zum Besten gebe 🙂 Ich freue mich über jeden einzelnen Leser und vor allem über jeden, der nachbackt und mir sagt, wie es geworden ist! Her mit euren Ergebnissen.

Falls es euch noch nicht aufgefallen ist… ich habe endlich ein Logo! An dieser Stelle möchte ich mich ganz herzlich bei Vivi bedanken. Du bist die Beste (:
Und natürlich bedanke ich mich bei all den Naschkatzen und Naschkatern, die meine Kreationen immer mit vielen Mhhhhs und Ohhhs verspeist haben.

Jetzt aber zu dem Highlight des Abends… ich habe natürlich ein neues Rezept für euch im Gepäck.

SONY DSCDie ulimativen Gingerfox Törtchen. Sie bestehen aus feinem Schokoladenbiskuit, haben eine Himbeermousse in der Mitte und sind umgeben von einem leckeren und cremigen Schokoladenmantel. Besser gehts doch kaum. Wenn ihr diese Törtchen nachbacken wollt, lest weiter.

(mehr …)

Zimtschnecken

Es wird kalt, die Jacke wird immer enger umschlossen und die Handschuhe dürfen auch bald nicht mehr fehlen… Was gibt es da besseres, als nach Hause zu kommen und den Duft von Zimt in der Nase zu haben? Ich persönlich liebe Zimt! Auf Milchreis, auf Zwieback mit Creme Fraiche und bitte massenweise in Zimtschnecken!

 SONY DSC

Heute habe ich all meine Zimtschnecken in eine Auflaufform gepackt. Natürlich könnt ihr den “Auflauf” auch weglassen und die Zimtschnecken einfach so auf einem Backpapier nebeneinander legen. Ich finde es so jedoch schöner und praktischer. 
Diese Schneckchen erfüllen den Raum mit ihrem herrlichen Duft und schmecken warm natürlich am allerbesten. Verbrennt euch aber nicht die Finger! Wobei.. in dem Fall lohnt es sich. Hier folgt das Rezept:

(mehr …)

Cremiger Reisfladen

Aachener Reisfladen erinnert mich an viel – an Weihnachtsfeste, Osteressen sowie einfach nur Kaffee und Kuchen bei Oma. Für mich und mein Bruder ein absolutes Highlight und auf der Autofahrt Richtung Omi hofften wir beide inständig, dass es Reisfladen gibt!

 SONY DSC

Da ich nun alt genug bin, einen Ofen zu bedienen, dachte ich mir ein bisschen Aachener Reisfladen in Köln ist mit Sicherheit nicht verkehrt. Er eignet sich besonders für ein kleines, feines Picknick im Freien – oder auch im Wohnzimmer, neben der Couch.

Wer auf Milchreis steht, wird diesen Fladen lieben. Wer nicht, sollte ihn trotzdem probieren (:

Hier folgt das Rezept:

(mehr …)

1 3 4 5 6